SKKAB

Schweizerische Konferenz der kaufmännischen Ausbildungs- und Prüfungsbranchen

SKKAB

Kaufleute 2022 – aktueller Stand

Am 20. April 2021 hat das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) die Anhörung zur Reform «Kaufleute 2022» abgeschlossen. Zurzeit läuft die Auswertung, bei Bedarf werden die Bildungserlasse angepasst. Die diesbezüglichen Entscheide werden in den nächsten Wochen breit kommuniziert. Ein Überblick zum Stand der Dinge.

Fremdsprachenkonzept

Aufgrund verschiedener Rückmeldungen wurde das Fremdsprachenkonzept angepasst. Die animierte Präsentation «Fit für die Schweiz. Bereit für die Welt» stellt die Eckpunkte vor. Zurzeit läuft zum Fremdsprachenkonzept beim SBFI eine zusätzliche Anhörung (bis am 4. Juni 2021). Der Vorstand der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) hat dazu bereits eine positive Stellungnahme abgegeben (Beschluss EDK – siehe Download unten).

Umsetzung

In jüngster Zeit gab es mehrere kritische Medienberichte zur Reform «Kaufleute 2022» (siehe Links am Schluss des Artikels). Auch auf politischer Ebene wurden Vorstösse eingereicht. Die aufgeworfenen Fragen beziehen sich mehrheitlich auf den Einführungszeitpunkt und auf Umsetzungsfragen. Dass diesbezüglich Unsicherheiten bestehen, dürfte der Tatsache geschuldet sein, dass über die Umsetzungskonzepte noch nicht umfassend informiert werden konnte.

Das nationale Koordinationsgremium (NKG) zur Umsetzung der Reformen im Detailhandel und in der kaufmännischen Grundbildung arbeitet seit Sommer 2020 in einem breit abgestützten Prozess an den Umsetzungskonzepten für alle Lernorte. Diese liegen nun vor oder stehen kurz vor dem Abschluss. Dazu gehört auch ein Konzept zur Umsetzung der lehrbegleitenden Berufsmaturität (BM1). Über den Projektfortschritt informiert laufend die Website der Schweizerischen Berufsbildungsämter-Konferenz (SBBK) in der Rubrik «Aktuell».

Erfolgreich angelaufen sind die Weiterbildung und der Erfahrungsaustausch für die Schulentwickler/-innen, die Teamleiter/-innen und die Lehrpersonen der Berufsfachschulen. Bereits nutzen 75 Berufsfachschulen, 442 Schulentwickler/-innen und 1722 Lehrpersonen die digitale Lern- und Arbeitsumgebung.

Präsentation «Unsere Grundbildungen»

Seit Mitte April befindet sich auf der Website der SKKAB die Präsentation «Unsere Grundbildungen ab 2022». Sie vermittelt einen Überblick zu den wichtigsten Änderungen der kaufmännischen Grundbildungen ab Lehrbeginn 2022 – auf Stufe eidgenössisches Berufsattest und auf Stufe eidgenössisches Fähigkeitszeugnis. Zu den wichtigsten Themen stehen Videos, Übersichten und weitergehende Informationen als Download bereit – so auch zu den Anforderungen an die Lernenden und an die Ausbildungsplätze.

Alle Meldungen

#DiscoverYourFuture

Zoé (35) investiert in die Zukunft – in die eigene und jene von Unternehmen. Finde heraus, in welcher Währung sie dies tut.
Zoés Story